Radtour Reisebericht Pyrenäen Canal du Midi (Bericht mit Höhenprofilen und Bildern)


Direkt zum Seiteninhalt

Allgemeine Infos zur Tour

Übersichtskarte

Etappen

Etappe

Strecke

Kilometer

Höhenmeter

1

Béziers - Carcassonne

122

795

2

Carcassonne - Foix

103

1.426

3

Foix - Saint-Lary

92

1.216

4

Saint-Lary - Arreau

90

1.961

5

Arreau - Argelès-Gazost

80

2.136

6

Argelès-Gazost - Orthez

122

1.967

7

Orthez - Hendaye

113

798

Detaillierte Streckenkarten

Detaillierte Streckenkarten auf BikeRouteToster.com finden sich bei den einzelnen Etappenberichten.

Ablauf der Tour inklusive andere Verkehrsmittel

  • Tag 1: Eigener Pkw Trier - Thionville, Zug Thionville - Paris Est, Bus Paris Est - Paris Lyon, Zug Paris Lyon - Béziers
  • Tag 2: 1. Etappe
  • Tag 3: 2. Etappe
  • Tag 4: 3. Etappe
  • Tag 5: 4. Etappe
  • Tag 6: 5. Etappe
  • Tag 7: Ruhetag
  • Tag 8: 6. Etappe
  • Tag 9: 7. Etappe, Zug Hendaye - Bordeaux
  • Tag 10: Zug Bordeaux - Lorraine TGV, Rad Lorraine TGV - Pont-à-Mousson, Zug Pont-à-Mousson - Thionville, Eigener Pkw Thionville - Trier

Tourendaten

Streckenlänge: 722 km

Gesamthöhenmeter: 10.299 m

Ø km/Tag: 103 km

Ø Höhenmeter/Tag: 1.471 m

Fahrzeit (netto): 32 h 21 min

Fahrzeit (mit Pausen): 45 h 05 min

Ø Fahrzeit/ Tag (netto): 4 h 37 min

Ø Fahrzeit/Tag (mit Pausen): 6 h 26 min

v Ø (netto): 22,3 km/h

v Ø (mit Pausen): 16,0 km/h

"Highlights"

  • 1. Etappe: Béziers, Mittelmeerküste, Canal du Midi, Carcassonne
  • 2. Etappe: Carcassonne, Col de l'Espinas, Col de Saint-Benoit, Foix
  • 3. Etappe: Lac de Mondely, Grotte du Mas-d'Azil
  • 4. Etappe: Col de Portet-d'Aspet, Col de Buret, Col des Ares, Col de Peyresourde
  • 5. Etappe: Col d'Aspin, Col du Tourmalet
  • 6. Etappe: Col du Soulor, Col d'Aubisque
  • 7. Etappe: Gave de Pau, Gaves Réunis, Adour, Route de la Corniche Basque

Beste Reisezeit

Radtouren im Hochgebirge macht man am besten bei einigermaßen stabilem Hochdruckwetter. In der Regel möchte man auch die Landschaft genießen und nicht nur die jeweiligen Pässe bezwingen. Der Col du Tourmalet (2.115 m) hat eine Wintersperre von Dezember bis Mai. Als beste Reisezeit würde ich Juni bis September empfehlen. Man sollte aber vorher die Wetterprognosen beachten und gegebenenfalls Ausweichrouten und Ruhetage bei Schlechtwetter einplanen oder bei extrem schlechten Bedingungen die Tour garnicht erst starten. Von der frühzeitigen Vorausbuchung von Unterkünften halte ich deshalb nicht viel. Wir hatten unsere Unterkünfte meist 1 - 2 Tage vorher über booking.com gebucht, weil wir am Etappenort nicht noch nach einem Zimmer suchen wollten. Bei Ankunft am Etappenort eine Unterkunft zu finden, wäre aber sicher auch kein Problem gewesen. Wie das in der Hauptreisezeit Juli und August aussieht, kann ich allerdings nicht sagen.

Wetter

Das Wetter war meistens ideal zum Rad fahren. Während der gesamten Tour fiel kein Tropfen Regen und die Temperaturen waren überwiegend angenehm. Im ersten Teil der Tour war es auf Abschnitten wolkig, ab Erreichen der höheren Pässe blieb es durchgehend sonnig.

Straßenzustand

Die Straßen waren bis auf sehr kurze Teilstücke in einem guten bis akzeptablen Zustand. Mit 23er Rennradbereifung gibt es keine Probleme. Auf größeren Abschnitten - insbesondere auf Nebenstraßen - gab es den typisch französischen rauhen Straßenbelag. Hier ruckelt es ein wenig und es rollt etwas schlechter.

Navigationsgerät

Auch bei dieser Tour hatte ich mein Outdoor-Navigationsgerät (Edge 800) dabei. Das Gerät war sehr hilfreich bei der Fahrt durch größere Städte, bei der Befahrung der vielen Nebenstraßen und bei der Navigation zu vorher gebuchten Unterkünften am Etappenziel. Beim fahren der Tagesetappen musste ich nicht ein mal zur Orientierung in die Karten sehen. Wie die Programmierung einer Tour recht einfach funktioniert, habe ich hier beschrieben:

Planen einer Tour, Übertragung zum Navigationsgerät und Navigation mit Garmin Edge 800

Eine Karte sollte man natürlich dennoch dabei haben, denn das Gerät könnte auch mal einen Schaden erleiden oder man vergisst mal die Batterie zu laden.

Verwendete Landkarten

Michelin Regionale Straßenkarten, Maßstab 1 : 200.000

Die Karten haben wir nicht mitgenommen, sondern die für uns benötigten Teile der Karte schwarz-weiß kopiert und die Strecke mit Textmarker markiert.

Fahrrad und Gepäck


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü